Ein zauberhafter Tag in Hogwarts -

Antoniusschule verabschiedet Konrektorin nach knapp 30 Jahren Schulgeschichte in den Ruhestand

Verabschiedung Meinert

Am vergangenen Freitag verwandelte sich die Antoniusschule für einen Tag in die Schule für Hexerei und Zauberei. Anlässlich der Verabschiedung der Konrektorin, Stefanie Meinert, die seit knapp 30 Jahren das Schulleben der Antoniusschule mitgeprägt hat, schlüpften die Schülerinnen und Schüler in die Rolle der Zauberschüler von Hogwarts. Mit Hilfe der Karte des Rumtreibers besuchte Frau Meinert alle Klassen, in denen ihr jeweils die Schüler eine Aufgabe stellten. Beim Zaubertrankmischen, Errätseln von Geheimschriften, Zuordnen von Harry Potter Klängen und vielem mehr sammelte Stefanie Meinert Puzzleteile der verschiedenen Hauswappen. Ihre Geschicklichkeit musste sie beim Parcours in der Turnhalle unter Beweis stellen. Trotz aller erfolgreich bestandenen Zauberprüfungen fiel es dem sprechenden Hut am Ende des Tages schwer, das passende Haus für sie zu finden. So entschied er sich für das Haus der Zeit, in dem sie nun ihre Zeit des Ruhestandes mit der Familie und den Enkelkindern in ihrem geliebten Garten beim Imkern genießen kann. Für die Lehrerin aus Leidenschaft war dies ein besonderer Tag mit IHREN Schülern, für die sie in den letzten drei Jahrzehnten ihr Herzblut gegeben hat. In ihren Worten an die Schüler bestärkte sie diese, an sich zu glauben, ihre Fähigkeiten zu zeigen und den Blick für die kleinen Besonderheiten zu schärfen, denn jeder von ihnen sei etwas ganz Besonderes. So tanzte sie mit den Kindern zum Lied „Wir sind Kinder“ von Rolf Zuckowski über den Schulhof. In Anlehnung an die Geschichte vom „Kleinen Ich bin Ich“ schenkte sie allen Schülern Seifenblasen, die die Kinder dann auf dem Schulhof gen Himmel fliegen ließen. So brachte sie noch einmal, wie es stets ihre Art war, Kinderaugen zum Leuchten und strahlte mit ihnen um die Wette.

collage
So ganz war es dann aber auch noch nicht, wie auch Schulleiterin Julia Wegmann versprach. Nach lobenden Worten an Frau Meinert für die vergangenen drei Jahrzehnte wurde daran erinnert, dass die Verabschiedung von der Schule, allen Mitarbeitern (aktuellen und ehemaligen) und den Personen die „unsere“ Konrektorin in den vergangenen Jahren begleitet haben Ende April nachgeholt wird. Darauf freuen wir uns schon jetzt sehr und hoffen, dass noch viele weitere Besuche folgen.

Alternatives Sportfest

311061 1 noconvertgross 600 008 481192 rek antoniu

Seit dem Sommer 2008 findet jährlich am Ende des Schuljahres ein alternatives Sportfest kombiniert mit den traditionellen Disziplinen der Bundesjugendspiele statt. Um den Teamgeist zu fördern und jedem Kind in seinen individuellen sportlichen Fähigkeiten gerecht zu werden, liegt der Schwerpunkt auf spielorientierten Gruppenaufgaben. Die Teams werden jahrgangsgemischt zusammengestellt.

Winterolympiade

357688 1 noconvertgross 600 008 525770 rek0407klet

Ergänzend zum Sommersportfest findet im Februar regelmäßig ein Wintersportfest in Anlehnung an die Olympischen Winterspiele statt. In jahrgangsgemischten Länder-Teams durchlaufen die Kinder auf dem Schulgelände innen und außen unterschiedliche Disziplinen, bei denen sie Zusammenarbeit, koordinatives Geschick und Schnelligkeit beweisen müssen – der Spaß an der Bewegung jedoch im Vordergrund steht. Am Ende findet eine Siegerehrung statt.

Schwimmturnier

433474 1 noconvertgross 54da21e445a15

Einmal jährlich findet ein Schwimmturnier aller Rekener Grundschulen statt, bei dem die Schüler der dritten und vierten Klassen in Teams antreten können. Im Schuljahr 2013/14 nahmen erstmalig auch Schüler der Brückenschule aus Maria Veen teil.

2. Platz für die Antoniusschule beim 24-Stunden-Lauf Anfang September! 750,- € für die Antoniusschule!

PC180213klein

Bei der siebten Auflage des 24-Stunden-Laufes von Reken zu Gunsten der ambulanten Kinderhospizdienste Recklinghausen, Haltern und Gladbeck schafften alle Beteiligten zusammengerechnet 20.098 Kilometer. 
Durch diese außergewöhnliche Leistung kamen Spenden in Gesamthöhe von 25.000,- Euro zusammen. Den 2. Platz, 750,- Euro aus dieser Summe überreichte Organisator Rainer Kauczor, der die Benefizaktion vor sechs Jahren ins Leben gerufen hat, an Daniela Budde-Kleen, Schulleiterin der Antoniusschule.

 

Hauchdünner Sieg beim Schwimmturnier

Zum neunten Mal haben sich Rekener Schüler zum Kräftemessen beim Schwimmturnier im Hallenbad getroffen. Diesmal waren allerdings nur Teams der Brückenschule und der Antoniusschule dabei.

"Es war sehr knapp", sagte Organisator und Antoniusschullehrer Markus Schlottbohm bei der Siegerehrung. Mit einem hauchdünnen Vorsprung sicherten sich die Antoniusschüler den Sieg und durften

den großen Wanderpokal in die Höhe recken. Beide Schulen wurden mit einer großen Musikbox belohnt, die ein Sponsor zur Verfügung gestellt hatte. Nach drei von fünf Disziplinen hatte die Brückenschule

noch vorne gelegen. Doch dann starteten die Klein Rekener Grundschüler ihre Aufholjagd. Die Disziplinen beinhalten eine Menge Action. Beispielsweise beim "Mattentransport" brachten die Teams jeweils einen Schüler,

der auf der 'Matte saß, so schnell wie möglich schwimmend zum gegenüberliegenden Beckenrand. Bei der Organisation und Verpflegung halfen Eltern des Fördervereins der Antoniusschule sowie ein Team von Sekundarschülern.

(Bericht der Borkener Zeitung)

schwimmen1

Adventsbasteln

410200 3 noconvertgross 5478a59f32063

Die Adventszeit prägt das Schulleben in besonderer Weise. Sie beginnt für die Schule schon am letzten Freitag vor dem 1. Advent. Alle Kinder haben an diesem Morgen von der ersten bis einschließlich der vierten Stunde Unterricht. In dieser Zeit wird unter engagierter Mitwirkung der Eltern gebastelt und die Schule winterlich / weihnachtlich geschmückt.

Adventsbasar

533000 1 noconvertgross rek kl basar019

Am Nachmittag findet in der Zeit von 15.30 – 18.00 Uhr ein Adventsbasar zu Gunsten der Kinderkrebshilfe statt, bei dem von Kindern und Eltern hergestellte Produkte (z.B. Handarbeiten, Werkstücke, Dekoartikel …) zum Kauf angeboten werden. Der Basar wurde jedes Mal Dank des engagierten Einsatzes der Eltern bei der Vorbereitung und Mitgestaltung zu einem besonderen Erlebnis.

Adventssingen

532992 1 noconvertgross rek kl basar010

In der Adventszeit beginnen die Klassen den Unterricht in der Regel mit einer adventlichen Einstimmung. Den letzen Schultag vor den Weihnachtsferien beschließen wir mit einem adventlichen Singen in der Antoniuskirche, das im Unterricht vorbereitet und von den Kindern gestaltet wird.

Ökumenische Gottesdienste

403569 1 noconvertgross 100J KFD KReken6

Regelmäßig werden ökumenische Gottesdienste gefeiert, die überwiegend in der Antoniuskirche, aber auch in der evangelischen Friedenskirche, in der Aula oder „Open Air“ stattfinden. Dazu gehören u.a. der Einschulungsgottesdienst, der Abschlussgottesdienst der 4. Schuljahre, die gottesdienstliche Feier zu St. Martin mit anschließenden Feierlichkeiten in den Klassen, wobei die Kinder sich u. a. eine Brezel teilen. Die 3. Schuljahre laden zu den Dankgottesdiensten im Anschluss an die Erstkommunion ihre Klassenkameraden ein. Der Schulchor und die Flötengruppen gestalten die Gottesdienste musikalisch mit. Eltern, Verwandte und Freunde der Antoniusschule sind zu den Feierlichkeiten immer herzlich willkommen und machen von diesem Angebot auch rege Gebrauch.

Feste und Feiern

Feste, Feiern und Projekte sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Schulkultur.

Karneval:

60046 1 noconvertgross 4f3e6c9dc3e08

Der Karneval hat im Rekener Raum eine große Bedeutung. Rosenmontag ist in der Regel an allen Schulen der Gemeinde Reken ein beweglicher Ferientag. Am „Altweiberdonnerstag“ findet ein Umzug der Antoniusgrundschule durch Klein Reken statt, der inzwischen regelmäßig vom Rekener Prinzenpaar begleitet wird. An diesem Tag wird zudem jahrgangsübergreifend eine weitere gemeinsame Aktion (z. B. Vorführung eines Zauberkünstlers, eines Clowns…) durchgeführt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.